Wichtige Begriffe Angebot

Als Annuität bezeichnet man eine wiederkehrende Zahlung (Rate), welche bei Annuitätendarlehen für Zins und Tilgung jährlich( lat. annus = Jahr) geleistet werden muss. In der Baufinanzierung wird die Annuität meist monatlich entrichtet.

Speziell bei Geldgebern der öffentlichen Hand, z.B. Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder Landesförderinstitute, sind auch vierteljährliche Annuitäten möglich. Unabhängig, ob nun monatlich oder vierteljährlich die Rate zu entrichten ist, ist im allgemeinen Sprachgebrauch weiterhin der Begriff Annuität üblich, auch wenn damit eigentlich eine Jahresrate gemeint ist. Die Besonderheit: die Annuität bleibt während einer Sollzinsbindung in ihrer Höhe gleich. Da Zinsen lediglich auf die Restschuld gezahlt werden und die Annuität über die Dauer der Sollzinsbindung gleich bleibt, erhöht sich Monat für Monat der Tilgungsanteil innerhalb der Annuität, während der Zinsanteil abnimmt. Die Annuität und damit das Annuitätendarlehen ist die allgemein übliche Form für eine private Baufinanzierung.

Rückrufservice (in max. 24h)

Autor für die Stiftung Warentest:
"Bauherren-Praxismappe Finanzierung" (vor-)bestellen auf Test.de oder auf Amazon

Expertenbeiträge für Focus-Online:
zinsBewusst auf Focus-Online

Deutschlandweite Baufinanzierungsberatung:
Mo - Fr von 09:00 bis 18:00 Uhr

Tel: 089-35856999 (München)
Tel: 08034-3043399 (Rosenheim)
Tel: 04131-5804989 (Lüneburg, Hamburg)
E-Mail: team@zinsbewusst.de

Informieren Sie sich:
zinsBewusst auf Google+zinsBewusst auf Google+
zinsBewusst auf FacebookzinsBewusst auf Facebook

zinsBewusst berät Kunden bei Ihrer anstehenden Immobilienfinanzierung.