Baufinanzierungstipps

Für einen groben Überblick ist eine einfache Rechnung ausreichend, für eine individuelle und sichere Planung sollten Sie die Baufinanzierungsberatung von zinsBewusst in Betracht ziehen. Wir unterstützen Sie dabei gern mit einer umfassenden Vorausberatung, welche Ihnen Sicherheit gibt.

Wer eine Immobilie kaufen möchte, stellt sich die Frage: Wie viel Haus kann ich mir leisten? 

Wie viel Haus kann ich mir leisten: Welche Vorüberlegungen sind notwendig?

1) Wie hoch darf die monatlichen Rate (Was ist eine Annuität?) maximal sein, die ich monatlich für die Baufinanzierung ausgeben möchte? Im einfachsten Fall gehe ich von der Netto-Mietzahlung aus, welche ich die letzten Jahre monatlich geleistet habe. Möchte ich mehr ausgeben, dann sollten Einnahmen und Ausgaben genau gegenübergestellt werden, um die freie Liquidität zu ermitteln. Nicht zu vergessen: gedanklich muss ich natürlich noch die Betriebskosten (Ø 3,19 Euro/m² in 2012 lt. deutschem Mieterbund) und die Instandhaltungskosten (Faustformel: Ø 0,8-1,0% des Kaufpreises als jährliche Instandhaltungsrücklage) berücksichtigen.

2) Was kostet mich die Finanzierung ungefähr (jährlicher Sollzins/ effektiver Jahreszins). Derzeit werden Darlehen für 10 Jahre Sollzinsbindung beispielsweise zu 1,5-2,1% vergeben. 

3) Wie hoch soll die jährliche Tilgung sein (2%, 3%, 4% usw.). Die jährliche Tilgung bestimmt die Laufzeit einer Baufinanzierung. Je höher die Tilgung, desto kürzer die Laufzeit.

4) Wie viel freies Eigenkapital steht mir zur Verfügung, welches für das Finanzierungsvorhaben eingesetzt werden soll? Hier ist eine persönliche Aufstellung notwendig.

 

Wie erfolgt die Berechnung zu "Wie viel Haus kann ich mir leisten?"

Bei einer Baufinanzierung kann die Frage "Wie viel Haus kann ich mir leisten" durch einen Kassensturz (monatliche Einnahmen und Ausgaben) und der Prüfung des freien Kapitals leicht beantwortet werden.

Wie viel Haus kann ich mir leisten - Berechnung.

 

Berechnungsbeispiel A

1) Wunsch-Monatsrate = 900 Euro
2) Annahme Sollzins für 10 Jahre = 2%
3) Meine gewünschte Tilgung = 3% (damit beträgt die Gesamtlaufzeit ca. 26 Jahre)
4) Frei verfügbares Eigenkapital = 50 TEUR

Berechnung:
(900 Euro x 12 Monate) / 5 (Summe aus Zins und Tilgung) x 100 = 216.000 Euro
Ergebnis:
Mit einer Monatsrate von 900 Euro und den o.g. Annahmen kann ich mir ein Haus
oder eine Immobilie (inkl. der Kauf-Nebenkosten) im Wert von 266.000 Euro
leisten (216.000 Euro + 50.000 Eigenkapital).

Berechnungsbeispiel B

1) Wunsch-Monatsrate = 950 Euro
2) Annahme Sollzins für 10 Jahre = 2%
3) Meine gewünschte Tilgung = 2% (damit beträgt die Gesamtlaufzeit ca. 35 Jahre)
4) Frei verfügbares Eigenkapital = 50 TEUR

Berechnung:
(950 Euro x 12 Monate) / 4 (Summe aus Zins und Tilgung) x 100 = 285.000 Euro
Ergebnis:
Mit einer Monatsrate von 950 Euro und den o.g. Annahmen kann ich mir ein Haus
oder eine Immobilie (inkl. der Kauf-Nebenkosten) im Wert von 335.000 Euro
leisten (285.000 Euro + 50.000 Eigenkapital).


Als unabhängiger Baufinanzierungs-Experte unterstützen wir Sie gerne, wenn es um Ihre individuelle und konkrete Planung Ihrer Baufinanzierung geht.

Rückrufservice (in max. 24h)

Autor für die Stiftung Warentest:
"Bauherren-Praxismappe Finanzierung" (vor-)bestellen auf Test.de oder auf Amazon

Expertenbeiträge für Focus-Online:
zinsBewusst auf Focus-Online

Deutschlandweite Baufinanzierungsberatung:
Mo - Fr von 09:00 bis 18:00 Uhr

Tel: 089-35856999 (München)
Tel: 08034-3043399 (Rosenheim)
Tel: 04131-5804989 (Lüneburg, Hamburg)
E-Mail: team@zinsbewusst.de

Informieren Sie sich:
zinsBewusst auf Google+zinsBewusst auf Google+
zinsBewusst auf FacebookzinsBewusst auf Facebook

zinsBewusst berät Kunden bei Ihrer anstehenden Immobilienfinanzierung.